Beratungsangebote für Unternehmen zur Unterstützung bei der Fachkräftesicherung

Die unter Punkt 1 bis 3 aufgeführten Beratungsangebote sind Unterstützungsangebote der Partner im Fachkräftesicherungspakt des Landes Sachsen-Anhalt. Diese sind nach folgenden Themen-Schwerpunkten geordnet:

1. Fachkräftegewinnung und demografie-feste Personalpolitik.

Hier finden Sie eine Auswahl an Angeboten, die Hinweise zur Fachkräftegewinnung sowie zu einer demografie-festen Personalpolitik geben.

2. Betriebliche Ausbildung:

In diesem Punkt finden Sie eine Auswahl an Beratungsangeboten, die unter anderem auf folgende Aspekte abzielen:

  • Gewinnung von Auszubildenden,
  • Allgemeine Ausbildungsfragen,
  • Verhinderung von Ausbildungsabbrüchen und Umgang mit Auszubildenden in Problemsituationen,
  • Auslandsaufenthalte von Auszubildenden.

3. Weiterbildung/ Qualifizierung:

Beratung erhalten Sie hier unter anderem zu diesen Themen:

  • Personalentwicklung/ betriebliche Weiterbildung,
  • Analyse von Weiterbildungsbedarfen,
  • Fördermöglichkeiten für betriebliche Weiterbildungsmaßnahmen,
  • Akademische Weiterbildung.

Bundesprogramme

Programm "unternehmensWert: Mensch" für Unternehmen im nördlichen Sachsen-Anhalt

Logo des Programms "unternehmensWert: Mensch"

Seit dem 1. August 2015 ist das Förderprogramm unternehmenswert:Mensch nach einer erfolgreichen Modellphase als flächendeckendes Angebot gestartet. Das durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales geförderte Programm hat das Ziel, kleine und mittlere Unternehmen bei der Entwicklung und Umsetzung von passenden, an Mitarbeitern orientierten Personalstrategien zu unterstützen und Lernprozesse in Unternehmen anzustoßen.

Gefördert werden Beratungsleistungen in 4 Handlungsfeldern:

  • Personalführung,
  • Chancen-Gleichheit und Diversity,
  • Gesundheit,
  • Wissen und Kompetenz.

In diesen Bereichen erarbeiten professionelle Berater/innen gemeinsam mit der Unternehmensführung und Beschäftigten maßgeschneiderte Konzepte und Maßnahmen für eine erfolgreiche Personalpolitik.

Die Beratungen bei unternehmensWert:Mensch sind gefördert. Je nach Unternehmensgröße können 50 bis 80 Prozent der Beratungskosten übernommen werden.

> mehr erfahren

Nach oben

Beratungsförderung des Bundesamtes für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle

Ziel: Mit diesem Bundesprogramm können Beratungsleistungen mit Blick auf die betriebliche Fachkräftesicherung gefördert werden. Thematisch schließt dies zum Beispiel 

  • personelle und organisatorische Fragen der Unternehmensführung,
  • Aspekte der Fachkräftegewinnung, Mitarbeiterbeteiligung und des   Arbeitschutzes,
  • die Vereinbarkeit von Familie und Beruf oder
  • die Nutzung von Fachkräftepotentialen von Migranten

ein.

Zielgruppe: Antragsberechtigt sind kleine und mittlere Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft sowie Freiberufler/innen, die seit mindestens einem Jahr am Markt bestehen.

Art und Höhe der Förderung: Der Höchstzuschuss bei allen Beratungen in den neuen Bundesländern beträgt 75 Prozent bis maximal 1.500 Euro.

Innerhalb der dreijährigen Geltungsdauer der Richtlinien kann ein Unternehmen mehrere Beratungen mit maximal 3.000 Euro gefördert werden. Voraussetzung hierfür ist, dass die einzelnen Beratungen in sich abgeschlossen sind und sich die Themen eindeutig voneinander unterscheiden.

Weiterführende Informationen finden Sie hier.
Einen entsprechenden Flyer zu diesem Bundesprogramm finden Sie hier.

Auf dem Bild ist ein Pfeil mit dem Schriftzug "Zu der vorherigen Seite" abgebildet.
Auf dem Bild ist in einem Viereck der Schriftzug "Zum übergeordneten Menüpunkt" enthalten.
Auf dem Bild ist ein Pfeil mit dem Schriftzug "Zur nächsten Seite" abgebildet.

Nach oben